Feuchte Temperatur Messung  FTM 300/TK-1

 

Anwendung:

 

Die Feuchte- Temperaturmessung FTM 300/TK-1 arbeitet nach einem neuen Träger- Frequenz- Meßverfahren für die Erfassung von Feuchte- Tendenzwerten aggressiver Medien im nicht explosivem Bereich. Sie findet insbesonders dort ihren Einsatz, wo im Trocknungsprozeß Produkte aufbereitet werden und eine Online Messung über einen Restfeuchtewert erwünscht ist, der zu einem Regelsignal aufbereitet werden soll. Der Wert zeigt den Trocknungstrend des Gutes.

 

Bild 1:   Elektronik- Rack im Gehäuse

 

Meßeinrichtung:

 

Die gesamte Meßeinrichtung besteht in der Normalausführung aus dem Einschweißstück ES2.5/60 , der Meßsonde FS2.5/80/TK und der Meß- und Auswerteelektronik im Vorort- Elektronikgehäuse, das bis zu  100 m Kabellänge von der Meßsonde installiert werden sollte.

 

Funktion:

 

Das zu messende Material bewegt sich zum Beispiel durch Rührwerksbewegungen an der Stirnfläche des Sensors vorbei. Das Produkt, das sich unmittelbar vor dem Sensorkopf befindet, wird nun stetig vom Sensor auf seine Feuchtigkeit und Temperatur mit dem neuen FM 300- Meßverfahren gemessen und in der Auswerteelektronik als Feuchteindex und Temperatur über zwei LCD Displays dargestellt. Der Feuchte-index ist eine Größe, die den Trend der Trocknung aufzeigt. Die Darstellung wurde angelehnt an das Restfeuchteverhalten, d.h. wird das Produkt trockener, so wird die Restfeuchte, also auch der Feuchteindex kleiner. Bei homogenen Produkten könnte eine Tabelle durch Verprobung Aufschluß auf den tatsächlichen Restfeuchtegehalt geben. Dies setzt jedoch einen störungsfreien Betrieb am Sensorkopf voraus.

 

Durch eine Integration der Meßwerte werden Schwankungen der Rührwerksbewegungen ausgeglichen, bevor sie als Analogausgangsspannungen 0 bis 10 VDC für Regelaufgaben zur Verfügung gestellt werden. Ein oder zwei Grenzwertkontakte können optional als potentialfreie Wechsler ergänzt werden. Sie können digital entweder als Feuchteindex- oder Temperaturgrenzwert benutzt werden.

 

Zusätzlich können über eine Wandlerkarte WK Normausgangs- spannungen von 0(4) .. 20 mA generiert werden und einem externen Prozessrechner

übergeben werden.



Sondeneinbau:

 

Das obige Bild zeigt eine Einbaumöglichkeit in eine Trocknerwandung. Der Rundungsradius der Behälterinnenwand wurde bei der Darstellung vernachlässigt. Es wurde eine Modifikation mit der Meßsonde FS 2.5/100/TK dargestellt, die eine zusätzliche Abdichtung mit einer Kontermutter KM 2.5/10 und einem Außendichtring ADR 2.5 ermöglicht.

 

Ausstattung:

 

Die Feuchte- Temperatur Messung FTM 300/TK ist mit einer Temperaturkompensation ausgestattet. Die Kompensation korrigiert die zunehmende

Ionenbeweglichkeit bei ansteigender Temperaturerhöhung. Sie kann den vor Ort Bedingungen angepasst werden.

 

Die beschriebene Meßausführung stellt die Grundausstattung der Meßwertaufnahme dar. Erweiterungs-möglichkeiten wie, z. B. unsere 19" Regler MR300, Frequenzumformer sind ebenfalls lieferbar.

 

 

 

Technische Daten 

 

 1) Sonderausführungen sind gekennzeichnet mit Klammern

 

Meßsonde:

 

Typ:                        FS 2.5/80/TK  (FS 2.5/80/TK-G , FS 2,5/100/TK , FS 2,5/100TK-G)1

Fabrikat.:                 CHD

Werkstoffe:             1.4301 ( 1.4571)1

Anschluß:                 R = 2,5"

Grenztemperatur:     130 ° C  (170 ° C)1

 

 

Einschweißstück:

 

Typ:                        ES 2.5/60/ST60  (/V2A,/ V4A )1

Fabrikat:                  CHD

Werkstoff:               ST 60  (1.4301, 1.4571)1

Anschluß:                 R = 2.5"

 

 

Kontermutter:

 

Typ:                        KM 2,5"

Fabrikat:                  CHD

Werkstoff:               ST 60  (1.4301, 1.4571)1

Anschluß:                 R = 2.5"

Dichtung:                 in Verbindung mit ADR 2.5

 

 

Meß- und Auswerteelektronik

 ( bestehend aus folgenden Komponenten: )

 

 

Elektronik Schrank:

 

Typ:                        EL

Farbe:                      grau

Schutzart:                IP 65

Ausführung:             3 teilig, Stahlblech, lackiert

Frontdeckel:            Sichtfenster,

Abmessungen:         600 x 200 x 400 mm3

Optional                 19“ Baugruppenträger, Schaltschrankeinbausätze,  Schwenkrahmen

 

 

Feuchtemeßeinheit:

 

Typ:                        FM 300/TK-1 ( -2 , -3, -4 = Anzahl der Sonden )1

Fabrikat:                  CHD

mechan. Aufbau:      Racksystem- Steckkarten nach DIN 41494, flach montiert

Meßverfahren:         FM 300-  Meßverfahren

Versorgung:              über SPV

Stromaufnahme:      max. 200 mA

Ausgang:                  0..10 VDC, (0(4)..20mA)1

Anzeige:                  LCD Anzeige des Feuchteindexwertes 0..100%

Verstärkung:            einstellbar

Offset:                     einstellbar

 

Temperaturmeßeinheit:

 

Typ:                        TA 200/TK

Fabrikat:                  CHD

mechan. Aufbau:     Racksystem- Steckkarten nach DIN 41494, flach montiert

Meßverfahren:         PT 100 in Dreileitertechnik

Versorgung:             über SPV

Stromaufnahme:      max. 200 mA

Ausgang:                  0..10 VDC, (0(4)..20mA)1

Anzeige:                  LCD Anzeige der Temperatur in  C

Offset:                     einstellbar

Verstärkung:            einstellbar

 

Grenzwertkarte:

 

Typ:                       GW1/D (GW2/D)1

Fabrikat:                 CHD

mechan. Aufbau:     Racksystem- Steckkarten nach DIN 41494, flach montiert

Versorgung:             über SPV

Stromaufnahme:      max. 200 mA

Ausgang:                 potentialfreie Wechsler , max 380 V bei 1 A

Eingabe:                  digital dreistellig

 

Spannungsversorgung:

 

Typ:                        SPV1

Fabrikat:                  CHD

mechan. Aufbau:      Racksystem- Steckkarten nach DIN 41494, flach montiert

Versorgung:             220 V AC / 50 Hz

Stromaufnahme:      max. 500 mA

Ausgang:                  +- 12 VDC / +-24 V DC / +- 9 VDC

Sicherung:                1 A mittel

 

Wandlerkarte:

 

Typ:                       WK2

Fabrikat:                 CHD

mechan. Aufbau:     Racksystem- Steckkarten nach DIN 41494, flach montiert

Eingänge:                2 x 0 .. 10 VDC

Ausgänge:               2 x 0 .. 20 mA

 

 

                                                                                                                                                          zurück